Das Südharzer Oldtimertreffen

Wie es begann...

1993 beschloss eine kleine Gruppe von Oldie-Liebhabern selbst einmal ein kleines Treffen auf dem Geiersberg zu organisieren. Schon zu Anfang war klar, das dieses eine Aufgabe ist die mit viel Mühe und organisatorischem Talent verbunden ist. Material und Personal mussten beschafft werden. Genehmigungen eingeholt, Ausschilderungen vorgenommen werden.

Joachim Reimann stellte sich dieser und Übernahm die Leitung. Neben seiner Tätigkeit als Polizeikommissar gelang es ihm sich um all die großen und kleinen Dinge zu kümmern. Zwar nicht immer mit einem Lächeln im Gesicht, aber mit nötigem Ehrgeiz und Freude an der Sache.

 

Am 25. Juli 1993 war es dann soweit.

Mit anfänglich ca. 50 Fahrzeugen konnte das erste Oldtimer-Treffen in Walkenried statt finden.

Durch fleissige Helfer und viel Mundpropaganda fanden viele Besucher den Weg auf den Geiersberg und wurden mit Grillwaren, selbstgebackenem Kuchen und Getränken versorgt. Viele interessante Gespräche wurden geführt, viele neue Kontakte geknüpft und es war sofort ersichtlich das dieses Treffen keine einmalige Veranstaltung wurde.

In den darauf folgenden Jahren wurde das Treffen immer wieder durchgeführt. Als "festes Datum" wurde der letzte Sonntag im Juli beschlossen.

Durch die besondere Freundlichkeit dieses Treffens stiegen die Besucher- und Teilnehmerzahlen ständig.

 

Von anfangs ca. 50 Fahrzeugen und einigen Besuchern ist das Treffen auf eine Größe von gut 700 Fahrzeugen und knapp 4000 Besuchern angewachsen. 

Jährlich wird es mehr. Das darf auch so sein. Denn der Geiersberg bietet noch viel Platz.

 

Die Fahrzeugpalette reicht von Motorrädern, Militärfahrzeugen, Exoten bis hin zu alten Schleppern und Zugmaschinen. Eigens für Schlepper der alten NORMAG aus dem benachbarten Ort Zorge wurde einmalig eine "Abteilung" aufgestellt. Auf dem Teilemarkt mit über 30 Händlern können Besucher und Teilnehmer sich verschiedene Waren anschauen und käuflich erwerben. Für die kleinen Besucher stehen verschiedene Fahrgeschäfte bereit.

 

Frühzeitig Angereisten, zum Teil sogar aus dem Ausland wie Italien, Finnland oder sogar Spanien, wird die Möglichkeit zum Zelten geboten.

 

Das Oldtimertreffen in Walkenried ist nun zu einem der größten Treffen dieser Art im Harz aufgewachsen und hat seinen festen Platz im Veranstaltungskalender gefunden.